1 3

Mineral Sunscreen Family SPF 30 Mini

€9,95
Tax included.

In stock

Pickup available at das boep GmbH

Usually ready in 24 hours

For all family members – babies, children and adults – the vegan sunscreen with SPF 30 is now also available in a practical travel size.

The sun cream protects with a purely mineral zinc oxide filter. Just like our sun cream family, the small size has a pleasant, subtle scent and is very easy to apply. Like all boep sun creams, it complies with the Hawaiian Reef Law* and has been dermatologically tested with the result "very good".

* Without the chemical UV filters oxybenzone, octinoxate and octocrylene

boep Mineral Sunscreen Family SPF 30 Mini

Our Mini Sun Cream with SPF 30 is the perfect choice to protect the delicate skin of babies, children and adults from harmful UVA and UVB rays. Its purely mineral filter made from zinc oxide guarantees reliable protection for the whole family.

As with all boep products, we completely avoid mineral oils, parabens, PEGs and microplastics. This is not only good for your skin, but also for the environment. In our sunscreen you will not find any microplastics or chemical filters, which are suspected of bleaching corals and are therefore prohibited there according to the Hawaiian Reef Act.

Our certified natural cosmetics are vegan and received the top rating of "very good" in dermatological tests. By the way: The whole family will love how easy it is to use, because our sun cream is easy to apply and spread.

aqua, zinc oxide, caprylic/capric triglyceride, dicaprylyl ether, glyceryl stearate, glycerin, cetearyl alcohol, brassica campestris/aleurites fordi oil copolymer, polyhydroxy-stearic acid, sorbitan caprylate, silybum marianum ethyl ester,cocos nucifera oil*, tocopherol, pongamia pinnata seed extract, sodium stearoyl lactylate, sodium polyphosphate, xanthan gum, parfum**, benzyl alcohol, limonene

| *Raw material from controlled organic cultivation

| **natural fragrance composition

| 99.32% natural origin in the entire product

Before sunbathing, apply the sunscreen family with SPF 30 generously to your face and body. Remember: too little will reduce the protection. You should therefore regularly reapply the cream to maintain sun protection - especially in summer, after being in the water and when your skin sweats more.

Please note: excessive sun exposure is harmful to your health and even high sun protection factors do not offer complete protection from UV rays. Therefore, you and especially your children should not stay in the sun for too long, even if you have sufficient sun protection, and you should avoid intense midday sun.

Babies and young children should be protected from direct sunlight. In addition, they should wear protective clothing and use sunscreen with a high sun protection factor (>25).

Shake tube before use.



Icon zuverlässiger Sofortschutz boep
Zuverlässiger Sofortschutz

Schützt ohne Einwirkzeit

Icon Konform mit dem Hawaii Riffgesetz boep
Konform mit dem Hawaii-Riffgesetz

Ohne die UV-Filter Oxybenzon, Octocrylen & Octinoxat

dm Logo
Auch bei dm

Die Sonnencreme Sensitiv LSF30 & LSF50 findest Du auch in Deiner dm-Filiale

Vegan und natürlich Icon von Naturkosmetikunternehmen das boep
Vegan & natürlich

Vegan und COSMOS NATURAL zertifzierte Naturkosmetik

FAQ

Häufige Fragen zu unseren Sonnencremes

Was bedeutet "mineralischer Filter"?

Es gibt zwei Arten von UV-Filtern, die in Sonnenschutzmitteln eingesetzt werden:  Organische Filter, umgangssprachlich auch "chemische" Filter genannt, und anorganische Filter, die besser als "mineralische" oder "physikalische" Filter bekannt sind. [1] Sonnencremes mit chemischen UV-Filtern ziehen in die Haut ein, nehmen die Sonnenstrahlen auf und wandeln sie in Wärmeenergie um. Mineralische Filter hingegen legen sich auf die Haut und reflektieren die Sonnenstrahlen; sie bilden also eine physikalische Barriere und verhindern, dass die UV-Strahlen in die Hautzellen eindringen. [2]

Einige chemische Filter stehen im Verdacht, hormonell zu wirken, da diese Wirkungsweise teilweise in Zell- und Tierversuchen nachgewiesen wurde. Nach aktuellem Kenntnisstand hat das Bundesinstitut für Risikobewertung bisher nur einen chemischen Lichtschutzfaktor als gesundheitsschädlich eingestuft; es soll jedoch eine "Reevaluierung zugelassener UV-Filter auf europäischer Ebene angestrebt werden". [3] [4]

Unsere zertifizierte Naturkosmetik-Sonnencreme schützt Deine Haut und die Deiner Kinder durch einen rein mineralischen Zinkoxid-Filter. Zinkoxid hat sich als unbedenklicher Inhaltsstoff für Baby- und Kinderpflegeprodukte bewährt und schont zudem im Badeurlaub die Umwelt. Wusstest Du, dass einige chemische Filter bereits auf Hawaii und Palau verboten sind, weil sie die Meere verschmutzen und Korallen bleichen? [5] [6]

[1] Serpone N. et al. Inorganic and organic UV filters: Their role and efficacy in sunscreens and suncare products. Inorganica Chimica Acta, 2007, 360, 794–802

[2] Meinhard, E. Service: Sonnenschutzmittel im Test. Für ARD | DasErste.de, 2018. Online unter: https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/service/service-Sonnenschutzmittel-Test-100.html (28.05.2018) 

[3] Throl, C., Thomas, K. Sonnencreme im Test: Welchen Sonnenschutz wir für die Haut empfehlen. In: ÖKO-TEST Juni 2018, 2018. Ausschnitt online unter: https://www.oekotest.de/kosmetik-wellness/Sonnencreme-im-Test-Welchen-Sonnenschutz-wir-fuer-die-Haut-empfehlen_111085_1.html (24.05.2018)

[4] Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Informationen, Tipps und Empfehlungen zu Sonnenschutzmitteln, 2005. Online unter: https://www.bfr.bund.de/cm/343/informationen_tipps_und_empfehlungen_zu_sonnenschutzmitteln.pdf (22.08.2005)

[5] n-tv, Hawaii verbietet UV-Filter: Sonnencremes schaden Meerestieren, 2018. Online unter: https://www.n-tv.de/wissen/Sonnencremes-schaden-Meerestieren-article20497528.html (26.06.2018)

[6] n-tv, Urlaubsparadies schützt Korallen: Palau verbietet Großteil der Sonnencremes, 2018. Online unter: https://www.n-tv.de/wissen/Sonnencremes-schaden-Meerestieren-article20497528.html (02.11.2018)

Worin unterscheiden sich die Sonnencreme Familie und die Sonnencremes Sensitiv?

Die Sonnencreme Sensitiv (LSF30 und LSF50) und die Sonnencreme Familie (LSF30) unterscheiden sich lediglich im Duft.

Unsere Sonnencreme Familie in der gelben Tube duftet ganz zart und frisch nach unserem boep-Duft.

Unser Sonnencremes Sensitiv in der weißen Tube verzichtet auf einen Duft und schützt daher hochempfindliche Babyhaut und zu Sonnenallergie neigender Haut auf besonders sanfte Weise.

Was bedeutet "konform mit dem Hawaii-Riffgesetz"?

Alle boep Sonnenpflegeprodukte verzichten auf die chemischen UV-Filter Oxybenzon, Octinoxat und Octocrylen und sind dadurch konform mit dem Hawaii-Riffgesetz.

Das Hawaii-Riffgesetz ist erstmals 2018 in Kraft getreten und untersagt die Verwendung von Sonnencremes mit den oben genannten UV-Filter auf Hawaiii aufgrund ihrer korallenschädlichen Eigenschaften.

Auszug aus dem Gesetz: "Oxybenzone and octinoxate cause mortality indeveloping coral; increase coral bleaching that indicates extreme stress, even at temperatures below 87.8 degrees Fahrenheit; and cause genetic damage to coral and other marine organisms. These chemicals have also been shown to degrade corals' resiliency and ability to adjust to climate change factors and inhibit recruitment of new corals." (Seite 1)

Hier findest Du das Gesetz zum Nachlesen (Original auf Englisch).

Enthalten die Sonnencremes chemische Filter?

Nein. Unsere Sonnencremes enthalten keine chemischen UV-Filter und sind konform mit dem Hawaii-Riffgesetz*. Das Hawaii-Riffgesetz untersagt die Verwendung von Sonnencremes, die Oxybenzon, Octinoxat oder Octocrylen als UV-Filter verwenden, da sie Korallen schaden können.

Wir haben bewusst einen rein mineralischen Zinkoxid-Filter gewählt. Der mineralische UV-Filter interagiert nicht mit der Haut, sondern legt sich auf die Haut wie ein Spiegel und reflektiert die Sonnenstrahlen. Darüber hinaus sind alle boep Sonnencremes gemäß den strengen Richtlinien von COSMOS NATURAL für kontrollierte Naturkosmetik zertifiziert. COSMOS NATURAL lässt die oben genannten, chemischen UV-Filter nicht zu.

Enthalten Eure Sonnencremes Nanopartikel?

Unsere Sonnencremes verwenden als UV-Filter Zinkoxid, eine natürlich vorkommende, anorganische Substanz. Für den Einsatz in Kosmetika wird Zinkoxid verkleinert, so dass es als Pulver verarbeitet werden kann. Häufig kommt hierbei die Frage nach der Größe der zerkleinerten Partikel auf - vor allem, ob es sich bei den Partikeln um Nanopartikel (Größe zwischen 1-100n m) handelt. Nach den Vorgaben der Europäischen Kommission müssen Nanopartikel in der Inhaltsstoffliste gekennzeichnet werden, wenn es sich dabei um Nanomaterial handelt, alsomehrals 50% der Partikel in Nanogröße vorliegen. Bei uns handelt es sich gemäß diesen Vorgaben bei dem von uns eingesetzten Filter nicht um Nanomaterial, einzelne Partikel können dennoch in Nanogröße vorliegen.

Bei der Frage, ob Nanopartikel gut oder schlecht für die Haut sind, geht es aber nicht um die Größe allein, sondern vor allem um die Frage, ob sie „biopersistent“ sind, also in der Haut verweilen können. Und das ist bei unserer Sonnencreme, die nur Zinkoxidpartikel enthält, nicht der Fall. In den letzten Jahren gab es viele unterschiedliche Informationen zu Nanopartikeln, jedoch waren nicht alle wissenschaftlich validiert und haben zu Unrecht für Unsicherheiten auf Kund:innenseite gesorgt.Schau' gerne mal hier in diesen allgemeinen Artikel dazu.

ENTHALTEN EURE SONNENCREMES DIE UMSTRITTENEN WEICHMACHER, VON DENEN GERADE ALLE REDEN?

Da es sich bei unseren Sonnencremes um zertifizierte Naturkosmetik handelt, findest Du die umstrittenen Weichmacher von Kunststoff, sog. Phthalate, in unseren Inhaltsstoffen nicht.

BILDEN EURE SONNENCREMES SOG. "FREIE RADIKALE"? IST DAS ZINKOXID IN EUREN SONNENCREMES BESCHICHTET?

Das Thema "Freie Radikale" ist komplex und grundsätzlich ist es wichtig zu verstehen, dass die Bildung "freier Radikale" ein normaler Prozess des Körpers ist. Beispielsweise werden diese bei normalen Stoffwechselprozessen gebildet, beim Rauchen oder durch Luftverschmutzung oder bei Entzündungsreaktionen. Auch können sie durch UV-Strahlung gebildet werden. Der Mensch hat dafür aber Schutzmechanismen und kommt in der Regel gut damit zurecht. Zusätzlich gibt es Stoffe, so genannte Antioxidantien, die entweder vom Körper gebildet werden oder in Cremes/Nahrung enthalten sind, die diese freien Radikale binden und so unschädlich machen. Solange das Gleichgewicht dieser Stoffe hergestellt ist, brauchst Du Dir über dieses Thema keine größeren Gedanken zu machen.  Schau gerne in diesem Beitrag von Anni nach, hier wird das alles nochmal im Detail erklärt und auch Beispiele für Nahrungsmittel gegeben, die einen hohen Wert an Antioxidantien haben.
Unsere Cremes enthalten immer Antioxidantien, die entweder in den pflanzlichen Ölen enthalten sind, oder wie im Falle von Vitamin E als Tocopherol hinzugegeben werden. Die Dispergierung in Neutralöl sorgt bei der Sonnencreme dafür, dass das Zinkoxid optimal gelöst wird. Auch hier achten wir natürlich auf den Einsatz von Antioxidantien. Die Frage nach der Beschichtung haben wir noch einmal konkret an unseren Lieferanten weitergegeben, halten es aber für unwahrscheinlich, dass die Bildung freier Radikale, die durch UV-Licht entstehen können und was wie gesagt ein physiologischer Prozess ist, durch eine Beschichtung verhindert werden können. Gerne halten wir Dich bezüglich unserer Erkenntnisse auf dem Laufenden. Und selbstverständlich ist es wichtig die Bildung freier Radikale in der Haut durch das Auftragen von Sonnenschutz so gut es eben geht zu verhindern!

Produktserie Mineralische Sonnencreme von das boep

mineralischer sonnenschutz

Gut für Dich – und die Umwelt!

Unsere Sonnencremes sind konform mit dem Hawaii-Riffgesetz, das bedeutet sie enthalten keine korallenbleichenden chemischen UV-Filter wie Oxybenzon, Octinoxat und Octocrylen. Sie schützen sofort nach dem Auftragen und wirken dadurch nicht hormonell. Über 99% des Gesamtprodukts sind natürlichen Ursprungs.

Naturkosmetik Mineralische Sonnencreme von das boep in Anwendung

Für Groß und Klein

Ob Baby oder Kind, schwanger oder stillend, normale oder empfindliche Haut – bei unserem Sonnenschutz ist für jede und jeden was dabei! Die Sonnencremes schützen mit einem rein mineralischen Zinkoxid-Filter und lassen sich kinderleicht verteilen. Während die Sonnencreme Familie mit einem leichten Sommerduft überzeugt, verzichten unsere Sensitiv-Varianten auf Parfüm und sind auch bei Problemhaut bewährt.