das boep ♥ Female Future Force Day 


30. August 2018



Vor knapp einer Woche, am Samstag, 25. August, hat der Female Future Force Day in Berlin stattgefunden – und wir waren als Partner der Veranstaltung natürlich vor Ort! Der Female Future Force Day (FFFD) wurde von dem Online Magazin Edition F ins Leben gerufen, um einen Ort der Inspiration und des Austausches für moderne, starke Frauen zu bieten. 

Im boep-Team steckt so viel Frauenpower, dass wir nicht lange gezögert haben als wir als Partner für den FFFD angefragt wurden. Wir durften die Family Area mit ausstatten und mit dem Code « boep » gab es für Euch 50% Rabatt auf die Tickets. Hier möchten wir ein paar Eindrücke von diesem spannenden Tag teilen!

Den ganzen Tag lang gab es Workshop, Diskussionen und und Vorträge rund um das Thema "Female Empowerment". Es ging um Frauen, die Unternehmen gründen und führen, um Working Mums, um Feminismus, um Rollenbilder, um die Herausforderungen in der Arbeitswelt, um Gleichberechtigung, um die Vielfalt unserer Gesellschaft, um Sexismus, um gegenseitige Unterstützung, ums Scheitern und um den Mut, schwierige Entscheidungen zu treffen. 

Das klingt bestimmt so als könnte man diese ganzen Themen nicht in einen Tag packen – und tatsächlich platzte das beeindruckende Programm aus allen Nähten! Es war sehr schwer, sich zu entscheiden und nicht nur von Vortrag zu Vortrag zu huschen sondern sich auch genug Zeit für den Austausch mit Besuchern, Speakern und Partnern zu nehmen. 


"She believed she could, so she did." (R.S. Grey)


Aus der Podiumsdiskussion "Wieso es immer noch keine Frau als DAX 30 CEO gibt" wurde eine hitzige und aufschlussreiche Debatte um die sogenannte Frauenquote für Aufsichtsräte börsennotierter Unternehmen, die laut Katarina Barley hilft, festgefahrene Strukturen zu durchbrechen und den Weg für mehr Frauen in Führungspositionen zu ebnen. 

Sara Nuru, Gewinnerin von Germany's Next Topmodel 2009, berichtete über den Entschluss, ein Social Business mit Bezug zum Heimatland ihrer Eltern, Äthiopien, zu gründen. Vor zwei Jahren gründete sie dann nach jahrelanger Recherche und Ideensuche mit ihrer Schwester nuruCoffee, dessen Umsatz in Schulungen, Trainings und Mikrokredite für ihre Mitarbeiterinnen in Äthopien (z.B. Kaffeepflückerinnen) gesteckt wird. Dadurch helfen sie den Frauen dort, sich eine eigene Existenz aufzubauen. 

Noch stemmen die beiden Schwestern die Arbeit mithilfe einer Praktikantin, doch jetzt stehen sie vor der Herausforderung, ob und wie sie ihr Unternehmen wachsen lassen wollen: Investoren, Crowdfunding,...? Diese Gedanken kennen wir vom boep nur zu gut. Es ist so spannend, sich mit anderen GründerInnen und UnternehmerInnen austauschen zu können.

Susann und Nora, die Gründerinnen von Edition F, haben zusammen mit ihrem Team ein einmalig inspirierendes Event auf die Beine gestellt. Die Stimmung war den ganzen Tag lang super, den rund 4000 Besuchern fehlte es an nichts. In der Babyone Family Area konnten sich Mütter (und sogar ein paar Väter!) mit ihren Babys zurückziehen oder ihre Kinder dort betreut spielen lassen während sie selber interessanten Vorträgen lauschten, z.B. "Mütter als Gründerinnen" mit Erin Grueber oder "Modern Parenting – Wie man auch mit Kindern Beruf und Alltag meistert" moderiert von Isabel Robles Salgdao von Little Years – die übrigens gerne das boep benutzt, wie Ihr hier lesen könnt. 

das boep stattet die Family Area des Female Future Force Day aua

Wir haben die Wickeltische in der Family Area sehr gerne mit boep Produkten ausgestattet – wir wissen ja wie gerne man Pflegeprodukte erst testet bevor sie Einzug in die tägliche Pflegeroutine erhalten. Unter anderem gab es diese Produkte zum Ausprobieren:

boep baby auf dem wickeltisch

Es war schön, wie viele von Euch vorbeigekommen sind und mit uns über das boep und diese aufregende Veranstaltung geredet haben!

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir den Female Future Force Day unterstützen durften – es kann gar nicht genug Plattformen geben, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und festgefahrene Rollenbilder und Erwartungshaltungen zu thematisieren. Nur dann können wir Veränderungen in der Gesellschaft auf den Weg bringen.

Wir hoffen, den Female Future Force Day gibt es 2019 wieder. Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja dort?


Das könnte Dich vielleicht auch interessieren:

Erfahre hier, was unsere Kunden am boep so schätzen.

Erfahre hier, wer unsere Produkte benutzt und warum!

Bleibe auf Instagram über das boep auf dem Laufenden!

Bei Instagram @dasboep halten wir Dich auf dem Laufenden. 

das boep Gründerin Michaela Hagemann spricht über Unternehmensgründung, Zweifel und darüber, nicht den Mut zu verlieren

Gründerin Dr. Michaela Hagemann im Interview mit Start Up Valley!


Du hast eine Frage zu unseren Produkten?

Schreib uns gerne an support@dasboep.de.


#boepliebe

Wir freuen uns, mit Dir in Kontakt zu bleiben!

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und zur Verbesserung unseres Angebots. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmst Du der Verwendung Deiner Daten zu. Weitere Informationen dazu findest Du in unseren Datenschutzhinweisen.
Verstanden