Fragen und Antworten

Nachgefragt ...

Nachgefragt ...

Wir legen besonderen Wert auf die Inhaltsstoffe unserer Produkte und deren Nutzen für die Haut. Oft werden wir gefragt, was unsere Produkte eigentlich ausmacht. Darauf antworten wir gerne: wir verzichten ausnahmslos auf Paraffine, Parabene, PEGs, Silikone und synthetische Duftstoffe. 

Doch warum ist das für uns besonders wichtig und was bedeuten diese Begriffe? Sie bedeuten vor allem eines: synthetisch hergestellte Weichmacher und Konservierungsstoffe!

Paraffine sind künstliche Stoffe aus Erdöl. Diese sind im Vergleich zu natürlichen Ölen besonders günstig und werden daher häufig als Grundsubstanz verwendet. Die hautpflegenden Eigenschaften sind umstritten - für uns Grund genug sie nicht zu verwenden.

Parabene gelten in der Kosmetikindustrie als günstige Konservierungsmittel. Jedoch stehen sie im Verdacht, den Hormonhaushalt anzugreifen.

PEGs als Zusatzstoff in Cremes können helfen, Fette und Feuchtigkeit im Produkt miteinander zu verbinden. Es besteht der Verdacht, dass sie mögliche Hautirritationen und Allergien auslösen können.

Silikone, häufig in Shampoos enthalten, sollen helfen die Haare kämmbarer zu machen. Allerdings besteht die Annahme, dass sich dieser Stoff um die Haare legt und sie auf Dauer schwerer macht.

Die Vorstellung, dass wir unsere Babys mit all diesen synthetischen Zusätzen eincremen, hat uns nicht gefallen. Deshalb haben wir ausnahmslos auf all diese Stoffe verzichtet. Die Haut ist unser größtes Organ und erfordert besondere Pflege und Aufmerksamkeit. Und wir finden, diese Pflege sollte so natürlich wie möglich sein - für gesunde Haut von Anfang an.

Erfahre mehr